KEYNOTES 2016

Der Weg in die explorative BI oder wie uns die Digitalisierung vor sich hertreibt

Marc Werner-Nietz ist als Leiter Information Management Business Intelligence und Collaboration bei der Festo AG & Co. KG verantwortlich für die effiziente Zusammenarbeit aller 18.000 Mitarbeiter sowie die Unterstützung von Entscheidungen durch entsprechende Reports und Dashboards. Er beschäftigt sich seit 2006 mit SharePoint und Office sowie Skype als Kernelemente der Collaboration Strategie bei Festo und seit 2013 mit SAP BW, HANA und MicroStrategy als Dreh- und Angelpunkte der Business Analytics Umgebung bei Festo. Seine IT Laufbahn begann Marc Werner-Nietz nach einem betriebswirtschaftlichen Studium als Trainee bei Festo im Jahr 2001.

Datenstandardisierung und Governance für den Big Data Lake

Thomas Kleine-Möllhoff ist Business Services Director BI & Analytics innerhalb der globalen IT bei der The Coca-Cola Company. Im Rahmen dieser Rolle ist er weltweit verantwortlich für den Bereich “BI & Analytics Data Management Service”. Vor seiner Tätigkeit bei Coca-Cola war er mehrere Jahre IT-Berater, u.a. bei KPMG. Herr Kleine-Möllhoff lebt mit seiner Familie in Berlin.

Creating Impact with Data: Why Speed to Market matters

Marcel Kling is active at the interface of data science and business processes, striving to shape data science processes to commercial impact – and to change the way business works towards a more insights-driven organisation. He is an Industrial Engineer from Karlsruhe Institute of Technology with expertise in analytics, market engineering and supply chain management. After his graduation, Marcel joined Lufthansa’s ProTeam Graduate Programme enabling 4 intense projects in various business units and disciplines to a successful completion. He quickly took responsibility in heading cross-functional teams to build up commercial analytics units and strategy teams in Pricing and Revenue Management. After that he joined a company-wide program to enhance customer experience by offering personalised products, services and communication where he acts as Director Customer Data, Analytics, Privacy. Marcel worked internationally in Cupertino, USA, London, UK and Cape Town, South Africa. He is dedicated to impart his experience and knowledge, still being active Alumnus for student consultancy matters and lecturing at University of Mannheim, European Business School and the International School of Management.

Open Data – Eine neue Möglichkeit zur Kundenanalyse

Nach seiner Promotion auf dem Gebiet der Laserphysik hat Dr. Hannes Dahnke sich bei Philips der Forschung für Kernspintomographie gewidmet. Vor 6 Jahren hat er die Geschäftsverantwortung für das Geschäft mit Kernspintomographen übernommen. Jetzt baut er eine Abteilung auf, die sich mit Data Analytics für die Medizintechnik bei Philips beschäftigt.

When Big Data gets Smart – Use Cases in Text Analytics

Matthias Hagen ist Juniorprofessor für Big Data Analytics an der Bauhaus-Universität Weimar und leitet dort auch eine gleichnamige Nachwuchsforschergruppe, die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanziert wird. Sein Forschungsschwerpunkt ist die Algorithmen-Entwicklung zur Analyse von Big Data beispielsweise für die Bereiche Information Retrieval, Websuche und Web Mining.

Cloud-based Big Data Made in Germany - Experiences from building a Data Platform for 5 billion events on AWS

Dr. rer. nat. Markus Schmidberger is working as a Cloud & Big Data Architect for Glomex GmbH in Germany. In 2009 he did his PhD at the University of Munich in „Parallel Computing for Biological Data“. His main focus is on flexible, scaling and cloud-based architectures for big data analyses including the efficient use of the statistical R language.

Relevanz von Big Data am Beispiel des Verkaufsprozesses

Nach seinem Studium in Geographie, Geologie und Informatik an der Universität Bern besetzte er verschiedene Managementpositionen bei Electronic Data Systems, der Ascom Gruppe und der RUAG Gruppe. Berufsbegleitend absolvierte er das Executive MBA in Unternehmensführung an der Hochschule St. Gallen. Ebenso besetzt er verschiedene Verwaltungsratsmandate in Schweizer KMU.

Seine Leidenschaft und Arbeitsschwerpunkte sind einerseits die Entwicklung und Integration von Hardware und Software und die Abwicklung von Grossprojekten, andererseits die kundennahe Dienstleistung im Rahmen des After Sales Supports. 2012 übernahm er deshalb die Funktion des Vice President Simulation & Training bei RUAG Defence.


Sprecher 2016


DOWNLOAD AGENDA

DOWNLOAD AGENDA

Sprecher 2015


DOWNLOAD AGENDA

DOWNLOAD AGENDA